Allgemeine Geschäftsbedingungen

VapeTrade GmbH

  1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

1.1         Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite der VapeTrade GmbH abgeschlossen werden.

1.2         Die Bestellung wird von der VapeTrade GmbH bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die Bestätigung beim Käufer eintrifft. Wenn die Bestätigung innert nützlicher Frist ausbleibt, betrachtet der Käufer das als Ablehnung der Bestellung und ist berechtigt, den Vertrag mit einem anderen Lieferanten abzuschliessen.

1.3         Für Distanzkäufe, die auf andere Art (z.B. per Email, Telefon oder Brief) abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Sie werden dem Kunden schriftlich mit der Auftragsbestätigung zugestellt. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er vom Vertrag zurücktreten. Der Vertragsrücktritt muss der VapeTrade GmbH in einem solchen Fall unverzüglich und schriftlich mitgeteilt werden.

1.4       Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie durch die Vape Trade GmbH schriftlich bestätigt werden.

1.5      Auch wenn Teile der AGB als ungültig erklärt werden, so bleibt die Gültigkeit der verbleibenden Geschäftsbedingungen bestehen.

  1. Preise und Sonderangebote

2.1         Die Preise werden in CHF angegeben. Mehrwertsteuer sowie Bearbeitung sind inbegriffen. Versandkosten werden extra verrechnet.

2.2         Die VapeTrade GmbH behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für die Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite der VapeTrade GmbH veröffentlichten Preise.

  1. Jugendschutz

3.1         Der Kunde bestätigt mit Annahme der AGB, dass er das 18. Lebensjahr erreicht hat. Das Alter muss im Benutzerprofil wahrheitsgetreu angegeben werden. Unkosten für Rücksendungen, etc. welche aus einer Falschangabe des Geburtsdatums entstehen gehen vollständig zu Lasten des Kunden, bzw. seines gesetzlichen Vertreters.

  1. Lieferbedingungen

4.1       Es ist immer unser Ziel, die von uns genannten und sorgfältig berechneten Lieferfristen auch bei Auftreten von nicht voraussehbaren Schwierigkeiten einzuhalten, doch können wir dafür keine rechtliche Gewährleistung übernehmen. Schadenersatzansprüche sind daher ausdrücklich ausgeschlossen.

4.3         Die Versandgebühren werden vor dem Bestätigen der Bestellung angezeigt. Der Käufer akzeptiert diese bei der Abschliessung der Bestellung. Sollten die tatsächlichen Versandgebühren vom verrechneten Betrag abweichen, besteht deswegen dennoch kein Anrecht auf Rückerstattung jeglicher Art.

4.4         Für Retoursendungen / Umtausch hält sich die VapeTrade GmbH das Recht vor, eine Gebühr von 10% des Warenwerts oder eine Pauschale von CHF 10 zuzüglich der geleisteten Versandgebühren dem Käufer als Verarbeitungsgebühren zu verrechnen.

  1. Haftung und Garantie

5.1       Unsere Garantie erstreckt sich auf alle innerhalb der vereinbarten Garantiefrist auftretenden Mängel, sofern diese nachweisbar ihre Ursache in schlechtem Material oder fehlerhafter Fabrikation haben. Unsere Haftung beschränkt sich jedoch, nach unserer Wahl, auf Reparatur, Ersatz oder auf Vergütung des Marktwertes der mangelhaften Ware.

5.2         Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Geheime Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch beanstandet werden. Die Leistung von Zahlungen gilt nicht als Verzicht auf Mängelrüge.

5.3         Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu erlangen. Das Recht des Käufers, Schadenersatz zu verlangen, bleibt vorbehalten.

5.4         Die Haftung für jegliche indirekten Schäden und Mangelfolgeschäden wird vollumfänglich ausgeschlossen. Die Haftung für direkte Schäden wird auf die Summe der vom Kunden erworbenen Produkte beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für direkte Schäden verursacht durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht. Der Kunde ist verpflichtet allfällige Schäden der VapeTrade GmbH umgehend zu melden.

5.5         Jegliche Haftung für Hilfspersonen wird vollumfänglich ausgeschlossen.

  1. Zahlung

6.1         Die Zahlung ist auf Wunsch der Kunden auf folgende Arten möglich:

  • Bezahlung per Rechnung. Die Rechnung wird bei Versand der Ware beigelegt. Die Zahlungsfrist beträgt in diesem Fall 10 Tage nach Eingang der Rechnung.
  • Bezahlung per PayPal. PayPal akzeptiert alle gängigen Kreditkarten.
  • Bezahlung per Sofortüberweisung.

6.2         Bei verspäteter Zahlung wird die VapeTrade GmbH höchstens zwei Mahnungen verschicken. Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 7 verrechnet. Bezahlt der Kunde auch nach der zweiten Mahnung nicht, dann werden betreibungsrechtliche Massnahmen eingeleitet. Die dabei entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Schuldners. Ausserdem werden bei verspäteter Zahlung Verzugszinsen von 5 Prozent berechnet. Schadenersatzforderungen bleiben vorbehalten.

  1. Haftung für die Online-Verbindungen

7.1         Die VapeTrade GmbH verpflichtet sich, in Systemen, Programmen, usw., die ihm gehören und auf die er Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes (vgl. Ziffer 8) zu befolgen.

7.2         Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.

7.3         Die VapeTrade GmbH haftet nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen eintreten.

  1. Datenschutz

8.1         Die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten dürfen zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeitet und verwendet werden. Es werden die Massnahmen ergriffen, die gemäss gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind zur Sicherung der Daten. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch die VapeTrade GmbH vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass die VapeTrade GmbH auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist Informationen vom Kunden diesen oder Dritten bekannt zu geben. Hat der Kunde es nicht ausdrücklich untersagt, darf die VapeTrade GmbH die Daten zu eigenen Marketingzwecken verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner oder sonstige Dritte weitergegeben werden.

  1. Änderungen

9.1         Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von der VapeTrade GmbH jederzeit geändert werden. Die neue Version tritt durch Publikation auf der Website der VapeTrade GmbH in Kraft.

9.2         Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist. Es sei denn, der Kunde habe einer neueren Version der AGB zugestimmt.

  1. Salvatorische Klausel

10.1       Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

  1. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

11.1       Für den Vertrag und diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

11.2       Für Klagen eines Kunden ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig. Für Klagen der VapeTrade GmbH ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die der VapeTrade GmbH aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, werden der VapeTrade GmbH vom Käufer die folgenden Sicherheiten gewährt, die die VapeTrade GmbH auf Verlangen des Käufers nach dessen Wahl freigeben wird, soweit ihr Wert den Wert der Forderungen nachhaltig um mehr als 20% übersteigt.

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der VapeTrade GmbH (Vorbehaltsware). Eine etwaige Be- oder Verarbeitung erfolgt stets für die VapeTrade GmbH als Hersteller im Sinne des § 950 BGB, ohne die VapeTrade GmbH zu verpflichten. Bei Verarbeitung oder Verbindung der Vorbehaltsware mit anderen Waren, entsteht für die VapeTrade GmbH grundsätzlich ein Miteigentumsanteil an der neuen Sache, und zwar bei der Verarbeitung im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache, bei Verbindung im Verhältnis des Wertes zum Wert der anderen Waren. Sollte der Abnehmer Alleineigentümer werden, räumt er uns bereits jetzt das Miteigentum im Verhältnis der genannten Werte ein und verwahrt die Sache unentgeltlich für uns. Werden die durch Verarbeitung oder Verbindung entstandenen Waren weiterveräussert, so gilt die nachfolgend vereinbarte Vorausabtretung nur in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware.

Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemässen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräussern, solange er nicht in Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung, usw.) bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschliesslich sämtlicher Saldoforderungen aus dem Kontokorrent) tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Wir ermächtigen ihn widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Mit der Einziehungsermächtigung ist keinesfalls eine Ermächtigung nach § 185 Abs. 1 BGB verbunden, insbesondere nicht die Einwilligung zur Verfügung über die Forderung im Wege anderweitiger Abtretung. Eine Abtretung ist grundsätzlich unzulässig, es sei denn, es handelt sich um eine Abtretung im Wege des echten Factoring, die uns angezeigt wird und bei welcher der Factoringerlös den Wert unserer gesicherten Forderung übersteigt. Mit der Gutschrift des Factoringerlöses wird unsere Forderung sofort fällig. Die Einziehungsermächtigung kann nur widerrufen werden, wenn der Käufer seinen Zahlungspflichten gegenüber der VapeTrade GmbH nicht ordnungsgemäss nachkommt.

Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Käufer auf das Eigentum der VapeTrade GmbH hinweisen und diese unverzüglich benachrichtigen.

Gerät der Käufer in Zahlungsverzug oder erfüllt er sonstige wesentliche vertragliche Verpflichtungen schuldhaft nicht, tritt die VapeTrade GmbH nach erfolgloser Nachfristsetzung von dem jeweiligen Vertrag zurück und ist berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen oder ggf. Abtretung der Herausgabeansprüche des Käufers gegen Dritte zu verlangen. Die Rücknahme erfolgt grundsätzlich zum tagesaktuellen Preis, maximal jedoch in Höhe der ursprünglichen Kaufrechnung. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltsware durch uns liegt kein Rücktritt vom Vertrag vor, soweit nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet.